Skip directly to content

Implantate

InnoPlanT-Netzwerktreffen - Thema "Implantatoberflächen"

Am 20.10.2016 findet das nächste Netzwerktreffen InnoPlanT zum Thema "Implantatoberflächen" statt. Es erwarten Sie interessante Vorträge zu folgenden Themen

  • Implantat-Oberflächen und deren Modifikation – ein Überblick aus Sicht des Herstellers - Gerhard Kappelt (Peter Brehm GmbH)
  • Silver-copper mixed layers as an example for antibacterial coatings - Gaby Gotzmann (Fraunhofer FEP)
  • Funktionelle Oberflächenbeschichtungen auf Sol-Gel Basis für die Medizintechnik - Frank Heidenau (BioCer GmbH)
  • Oberflächenfunktionalisierung zur Adhäsionsreduzierung von humanen Zellen auf Traumaimplantaten -

Implantatunverträglichkeit - wenn das Hilfsmittel zum Feind wird

Am 09.06.2016 findet das nächste Netzwerktreffen InnoPlanT zum Thema Implantatunverträglichkeit im Pater Natili Hörsaal des Waldkrankenhauses Erlangen statt. Es erwarten Sie zu u.a. Vorträge zu folgenden Themen:

  • Allergien gegen Implantate - Prof. Dr. med. Peter Thomas (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Implantatunverträglichkeit bei systemischen Erkrankungen - Dr. med Stefan Sesselmann MHBA (Leiter Forschungslabor Orthopädie für Radiostereoanalyse und Medizintechnik (FORM) an der FAU)
  • Probleme durch Abrieb / Tribologie von Gleitpaarungen - Dr. Thomas Oberbach (Mathys AG)

Netzwerktreffen InnoPlanT.NET - 3D-Druck von Implantaten und Transplantaten

Am 04.02.2016 findet das nächste Netzwerktreffen InnoPlanT zum Thema 3D-Druck von Implantaten und Transplantaten statt. Es erwarten Sie zu diesem Themenfeld u.a. folgende Vorträge:

  • Additive manufacturing in the medical devices industry – field of application and potentials - Christian Scheitler and Tobias Laumer (Bayerisches Laserzentrum GmbH)
  • Metal 3D printing in the implant industry: challenges and opportunities - Tim Van Cleynenbreugel (3DSYSTEMS)
  • Potential of ceramic 3D printing for orthopedic implants - Alfons Kelnberger (CeramTec GmbH)
  • 3D printing and biofabrication at the Chair FMZ:

InnoPlanT.NET

In InnoPlanT.NET schließen sich innovative Medizinprodukteentwickler und -zulieferer zusammen, um Implantate, Transplantate und Knochenersatzmaterialien weiter zu verbessern. Ziel ist, eine schnellere und bessere Integration sowie eine leichter zu steuernde Haltbarkeit und Funktion der Materialien. Begleitend sollen auch neue Methoden zur Produktionsprozessüberwachung und zum Nachweis der längeren Haltbarkeit und Funktion der Implantate und Transplantate sowie Produkte zur Verbesserung der Wundheilung nach der Übertragung entwickelt werden.

Ziele

  • Interdisziplinäre Zusammenführung von Akteuren

Bio-Gate AG

Die Bio-Gate AG ist auf antimikrobielle Lösungen und das Testen der antimikrobiellen Wirksamkeit spezialisiert. Sie bietet zudem umfangreiche Unterstützung beim Application Engineering an. Produkte sind u.a.

InnoPlanT.NET

Im ZIM-Kooperationsnetzwerk INNOPLANT.NET verbinden sich innovative Medizinprodukteentwickler und -zulieferer in den Bereichen Implantate, Transplantate und Knochenersatzmaterialien mit dem Ziel, diese durch gemeinsame Forschung und Entwicklung weiter zu verbessern. Darunter verstehen die Netzwerkpartner im Kern eine schnellere und bessere Integration sowie eine leichter zu steuernde Haltbarkeit und Funktion nach Implantation bzw. Transplantation.

Ziele des Netzwerks sind:

  • die interdisziplinäre Zusammenführung von Akteuren aus Medizintechnik, Biotechnologie und Pharma sowie

PETER BREHM GmbH

Unter Beachtung strengster Qualitätsaspekte entwickeln firmeneigene Experten zusammen mit Wissenschaftlern aus Medizin und Technik ständig neue Produkte, die von der Idee bis zum fertigen Implantat in eigenen Labors und Produktionsstätten entstehen. Echte Innovation bei gleichzeitig hoher Qualität der Produkte und Wirtschaftlichkeit der Anwendung ist unser oberstes Gebot. Kernkompetenzen: Modulare Revisionsendoprothetik im Hüft- und Kniebereich, primäre Hüft- und Knieendoprothetik, Pedikelschraubensysteme und Spacer für die Wirbelsäulenchirurgie, patientenindividuelle Sonderimplantate.

Übernahme erfolgreich abgeschlossen

on 17. Juli 2013 - 17:59

RTI Biologics verkündet offiziell den Abschluss der erfolgreichen Übernahme von Pioneer® Surgical Technology. Mitte Juni bereits hatte RTI Biologics angekündigt, das Unternehmen für $ 130 Mio. erwerben zu wollen. Nun ist der Kauf vollzogen.

Pioneer Surgical ist ein 1992 im US-amerikanischen Marquette, Michigan gegründetes Unternehmen mit mittlerweile annähernd 300 Mitarbeitern weltweit. Es gilt als eines der führenden Unternehmen in der Herstellung und im Vertrieb von Metallimplantaten und synthetischen Materialien für den Einsatz in zahlreichen chirurgischen Bereichen, u.a.