Deutschland-Taiwan ZIM Joint Call: 4. Ausschreibung gestartet

Die 4. Ausschreibung für gemeinsame F&E-Projekte zwischen Deutschland und Taiwan im Rahmen der bilateralen ZIM-Kooperationen wurde am 18. Januar eröffnet.

Adressiert sind forschungsintensive KMU mit Wirtschaftsinteressen in Asien und Firmen, die bereits mit taiwanischen Unternehmen kooperieren oder eine Zusammenarbeit anstreben. Die Ausschreibung ist offen für alle Technologien, jedoch liegen die Förderschwerpunkte auf den Bereichen IoT-Anwendungen, Medizinsche Lösungen und Smart Manufacturing. Die Ausschreibung zielt darauf ab, über ein gemeinsames anwendungsorientiertes Forschungsprojekt neue Märkte für die Partner zu erschließen.

Wie bei anderen bilateralen ZIM-Ausschreibungen finanzieren die Projektbeteiligten ihre Kosten aus den jeweiligen nationalen Förderprogrammen und aus ihren eigenen Mitteln.

Die Frist für die Einreichung der Vorschläge endet am 10. September 2021. Details finden Sie hier.