Medical Valley Award

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) beabsichtigt die Überführung exzellenter Forschungsergebnisse der Medizintechnik an bayerischen staatlichen Hochschulen und Universitätskliniken sowie an bayerischen außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu fördern. Damit soll ein Beitrag zur Verkürzung der Zeit zwischen einer guten Idee und ihrer wirtschaftlichen Verwertung geleistet werden. Ziel der Vorhaben ist eine anschließende Verwertung im Sinne einer Ausgründung der Forschergruppen in Unternehmen.

Gefördert werden Technologien, Verfahren und wissensbasierte Dienstleistungen aus der Medizintechnik die nicht mehr der Grundlagenforschung zuordenbar sind. Diese sollen das Potenzial zur Ausgründung aufweisen und Basis für ein tragfähiges Geschäftsmodell darstellen können. Gefördert werden nur Einzelvorhaben. Eine Förderung von Verbundvorhaben erfolgt nicht.

Die Umsetzung dieses Programms erfolgt über entsprechende Förderaufrufe, in denen gegebenenfalls thematische Schwerpunkte gesetzt werden. Innerhalb der jeweiligen Förderaufrufe können Projektvorschläge zu den genannten Fristen eingereicht werden. Die Skizzen werden im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens nach definierten Kriterien begutachtet und bewertet. Pro Wettbewerbsrunde können bis zu 10 Gewinnerteams gefördert werden. Details sind dem jeweiligen Förderaufruf zu entnehmen.

 

Alle Infos zum Award finden Sie hier : https://award.medical-valley-emn.de/

Aktuelle Förderaufrufe werden auf dieser Seite veröffentlicht. Der letzte Förderaufruf war im Sommer 2019 aktiv. Der neueste Förderaufruf ist vom 03.03.2020 bis zum 30.04.2020 aktiv.
HINWEIS: Die Frist für die Einreichung der Projektskizzen wurde bis 02.05.2020 00:00 Uhr verlängert.