Skip directly to content

Neue Materialien

InnoPlanT.NET

In InnoPlanT.NET schließen sich innovative Medizinprodukteentwickler und -zulieferer zusammen, um Implantate, Transplantate und Knochenersatzmaterialien weiter zu verbessern. Ziel ist, eine schnellere und bessere Integration sowie eine leichter zu steuernde Haltbarkeit und Funktion der Materialien. Begleitend sollen auch neue Methoden zur Produktionsprozessüberwachung und zum Nachweis der längeren Haltbarkeit und Funktion der Implantate und Transplantate sowie Produkte zur Verbesserung der Wundheilung nach der Übertragung entwickelt werden.

Ziele

  • Interdisziplinäre Zusammenführung von Akteuren

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Alle Unternehmen sind per Gesetz Mitglieder der IHK. Das macht die IHK zu einer starken Solidargemeinschaft, die sich ausgleichend für die Interessen all ihrer Mitglieder einsetzt. Innovationen bestimmen die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Für die Forschung, die Entwicklung und die Vermarktung neuer Produkte, neuer Verfahren und Dienstleistungen braucht man Partner. Der IHK-Geschäftsbereich Innovation | Umwelt unterstützt und verknüpft regionale Anbieter und Anwender. Die IHK informiert Sie über Trends, Fördermöglichkeiten und bringt Sie mit den richtigen Personen zusammen.

Produkte

InnoPlanT.NET

Im ZIM-Kooperationsnetzwerk INNOPLANT.NET verbinden sich innovative Medizinprodukteentwickler und -zulieferer in den Bereichen Implantate, Transplantate und Knochenersatzmaterialien mit dem Ziel, diese durch gemeinsame Forschung und Entwicklung weiter zu verbessern. Darunter verstehen die Netzwerkpartner im Kern eine schnellere und bessere Integration sowie eine leichter zu steuernde Haltbarkeit und Funktion nach Implantation bzw. Transplantation.

Ziele des Netzwerks sind:

  • die interdisziplinäre Zusammenführung von Akteuren aus Medizintechnik, Biotechnologie und Pharma sowie