Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“ der Bayerischen Forschungsstiftung

Die rasche Ausbreitung des neuartigen Coronavirus erfordert alle Kräfte, um das Grassieren der Infektion einzudämmen, das Virus besser zu verstehen und wirksame Therapien und Präventionsverfahren gegen die Erkrankung zu entwickeln. Die Bayerische Forschungsstiftung will es auf diesem Gebiet Forschenden ermöglichen, ihre Arbeiten rasch voranzutreiben und schnelle Erfolge zu erzielen. Dazu wird im Rahmen des bestehenden Förderprogramms „Hochtechnologien für das 21. Jahrhundert“ ein neuer temporärer Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“ eingerichtet mit dem Ziel, die Durchführung einschlägiger Forschungsprojekte kurzfristig zu beschleunigen. Bis zum 30.06.2020 werden Anträge zur COVID-19-Forschung in einem verkürzten Verfahren entgegengenommen.

Download Datei: forschungsstiftung_jetzt_2020_2.pdf