Release: softgate veröffentlicht neue Versio n der DICOM Integrationssoftware für medizinische Systeme DICOMconnect

Erlangen, 05.08.20 – Die Erlanger Softwarespezialisten von softgate veröffentlichen heute ein neues Major Release von DICOMconnect. Damit baut softgate seine Position als Schnittstellen-Anbieter für Medizingeräte weiter aus.
Nahezu alle Gerätetypen können nun durch eine vereinfachte DICOM Objekterstellung effizienter an den Bild- und Kommunikationsstandard angeschlossen werden. Somit wird eine Integration in den klinischen Workflow für Gerätehersteller zu einer überschaubaren Aufgabe.
Um den wachsenden Anforderungen an die umfassende Verfügbarkeit medizinischer Dokumentation innerhalb und außerhalb der erhebenden Institutionen gerecht zu werden, benötigen medizinische Geräte interoperable Schnittstellen. Diese basieren meist auf den Standards DICOM (Digital Imaging and Communication in Medicine) und HL7 (Health Level 7). Die Beherrschung der Komplexität der Standards und ihrer praktischen Anwendung liegt jedoch meist außerhalb der Kernkompetenz der Hersteller.

Seit 2015 erleichtert softgate die Anbindung medizinsicher Geräte mit DICOMconnect. Die nach ISO 62304 und 14971 entwickelte Softwarekomponente bietet den Herstellern eine einfache Integration in ihre Gerätesoftware. Durch die normenkonforme Entwicklung als Softwarekomponente der Sicherheitsklasse B entfallen so gut wie alle Aufwände zur Erstellung der regulatorisch verpflichtenden Dokumentation.
„Die neue Version bildet die gesammelten Markterfahrungen der letzten zwei Jahre ab. Neben besseren Analysemöglichkeiten bei Kommunikationsproblemen werden den Anwendern auch bisher intern genutzte Schnittstellen für die Erstellung neuer Typen von DICOM-Objekten zur Verfügung gestellt. Dadurch werden bei der Implementierung massiv Zeit und Kosten gespart und die Time-toMarket erheblich gesenkt. Wie wir bereits auf mehreren Veranstaltungen demonstrieren konnten, lässt sich mit DICOMconnect eine funktionsfähige DICOM-Integration in weniger als einer Stunde programmieren“, so Markus Sabin, Product Owner DICOMconnect und Connectivity Consultant bei softgate.
Eine vergleichbare Komponente zur Implementierung einer HL7-basierten Geräteschnittstelle befindet sich kurz vor der Fertigstellung und wird voraussichtlich noch in diesem Jahr in den Pilotbetrieb starten
Weitere Informationen zu DICOMconnect finden Sie hier.
Pressekontakt:
softgate gmbh
Allee am Röthelheimpark 43
91052 Erlangen
www.soft-gate.de
www.softgate-archiv.de

Niko Assmann Marketing & PR e.mail: marketing@soft-gate.de

Über softgate: softgate ist seit seiner Gründung 1992 mit dem Team Medical Soutions im Bereich der Healthcare Software tätig.
Die langjährige Erfahrung und die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern medizinischer Systeme und Anlagen ermöglicht es gezielt auf Kundenbedürfnissen einzugehen. So ist es möglich bereits in frühen Entwicklungsphasen auch die Anforderungen der Endanwender, der Ärzte und dem Klinikpersonal, zu berücksichtigen. Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO 9001 und ISO 13485 zertifiziert und ermöglicht so Projekte normenkonform zu bearbeiten. Wir verfügen über umfassendes Knowhow auf dem Gebiet der medizinischen Connectivity DICOM, HL7, GDT und IHE. Unsere Produkte DICOMconnect und HL7connect erleichtern Herstellern medizinischer Systeme die Integration in den klinischen Workflow.

Neben der Realisierung von Software auf diesen Gebieten, runden Beratung, spezielle Trainings und Software-Werkzeuge für Analyse und Überwindung von Verbindungsschwierigkeiten unser breites Leistungsspektrum ab.

Unsere Premiumpartner

Stadt Forchheim

Stadt Bamberg

Stadt Erlangen

Siemens Healthineers GmbH

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Universitätsklinikum Erlangen

Newsletteranmeldung

Wir informieren Sie mit exklusiven Insights rund um Gesundheitsthemen sowie aktuellen Veranstaltungen.

Medical Valley Standorte

Erlangen

Medical Valley EMN e.V.
c/o Medical Valley Center
Erlangen
Henkestraße 91
91052 Erlangen

Forchheim

Medical Valley Forchheim GmbH
c/o Medical Valley Center Forchheim
Äußere Nürnberger Straße 62
91301 Forchheim

Bamberg

Medical Valley Center Bamberg
Promenadestraße 6a
96047 Bamberg
c/o Digital Health Application Center GmbH
Promenadenstraße 6a
96047 Bamberg

Amberg-Weiden

c/o Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden Kaiser-Wilhelm-Ring 23 92224 Amberg

© Medical Valley EMN e.V. 2020

Datenschutz   |   Impressum   |   Bildnachweise   |   Design: wünschedesign    |   Technik: rb media