Willkommen im Medical Valley-Netzwerk: USE-Ing. GmbH

Die „USE-Ing. GmbH“ ist jetzt Mitglied im Medical Valley. Wir begrüßen sie ganz herzlich und freuen uns über das Gespräch mit Geschäftsführer Dr. Benedikt Janny!

Was ist das Ziel der USE-Ing.?

USE-Ing. entwickelt Medizintechnik für und mit Menschen. Hierbei ist unser Ziel, Benutzern den Zugang und die Bedienung von Medizintechnik so einfach wie möglich zu machen. Unser interdisziplinäres Team aus technischen Psychologen, Ingenieuren sowie Interaction- und Interface Designern unterstützt führende Medizintechnikunternehmen bei Usability Engineering Prozessen und Tests sowie der Entwicklung und Gestaltung von grafischen Interfaces und innovativen Mensch-Maschine-Schnittstellen. Hier arbeiten wir z.B. an Gestensteuerung im OP-Bereich oder Sprachsteuerung in der Patientenpflege.

Wie kam es zur Gründung des Unternehmens?

Die USE-Ing. wurde 2017 aus dem Forschungs- und Lehrgebiet Technisches Design der Universität Stuttgart gegründet und transferiert seitdem wissenschaftliche Usability- und UX Expertise in die tägliche Produktentwicklungspraxis. In Rahmen von vielen Industrie- und Forschungskooperationen im medizintechnischen Bereich wurde deutlich, dass reale Anwender gar nicht oder zu spät in die medizintechnischen Produktentwicklungsprozesse integriert wurden. Für USE-Ing. ist es von essenzieller Wichtigkeit, diesen Missstand zu beheben und Medizintechnik gemäß den Bedürfnissen von Nutzern und Patienten zu optimieren. Unser Ziel ist die sichere, effiziente und effektive Bedienung von Medizintechnik.

Welches Projekt steht aktuell im Fokus?

Die USE-Ing. GmbH ist aktuell mit dem Aufbau eines Usability-Labors für bildgebende Großgeräte im Bereich MRT und CT betreut. In diesem Kontext soll es auch zum Einsatz von AR- und VR-Technologie zur frühzeitigen Simulation von Bedien- und Behandlungsabläufen kommen. Generell sind wir jederzeit an einem Austausch zu diesen Themenfeldern interessiert.

Was macht die MedTech-Branche für Sie besonders spannend?

Mich faszinieren die Dynamik und die Produktvielfalt der Medizintechnikbranche, die von Sterilverpackungen über Rollatoren und Orthesen, bis hin zu laparoskopischen Eingriffen mit robotischer Unterstützung reicht. Die Vielschichtigkeit und notwendige Auslegung der normativen Usability Vorgaben in Bezug auf diese unterschiedlichen Produktgruppen garantieren mir eine stets abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit.

Wie sehen Sie die Zukunft von USE-Ing.?

Unsere Vision besteht darin, der technologieübergreifende Dienstleister für menschzentrierte Medizintechnikentwicklung im deutschsprachigen Raum zu werden. Die medizintechnische Mensch-Technik-Interaktion wird in den nächsten Jahren weiterhin von rasanten Entwicklungen und Veränderungen geprägt sein, die wir aktiv mitgestalten möchten. Während immer mehr physische Bedienelemente wie Drucktaster und Drehsteller von Touchdisplays abgelöst werden, wird die Zukunft der Mensch-Medizintechnik-Schnittstellen durch Sprachsteuerung und den Einsatz von erweiterter und virtueller Realität bestimmt werden. In 10 Jahren werden wir Medizintechnikunternehmen die geeignetste Technologie für fast jeden Anwendungsfall mit unserem interdisziplinären Team konzeptionieren, realisieren und evaluieren können.

Was motiviert Sie jeden Tag aufs Neue?

Die Hauptmotivation der USE-Ing. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt in der Sinnhaftigkeit ihrer Tätigkeit. Uns treibt der gesundheitliche Mehrwert an, welcher hier generiert werden kann. Indem wir medizintechnische Produkte in ihrer Bedienung sicherer, effektiver und effizienter machen, können wir einen sinnvollen Beitrag zum Wohl vieler Patienten leisten.

 

Neugierig geworden? Mehr Informationen gibt es auf der Website.

Unsere Premiumpartner

Stadt Forchheim

Stadt Bamberg

Stadt Erlangen

Siemens Healthineers GmbH

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Universitätsklinikum Erlangen

Newsletteranmeldung

Wir informieren Sie mit exklusiven Insights rund um Gesundheitsthemen sowie aktuellen Veranstaltungen.

Medical Valley Standorte

Erlangen

Medical Valley EMN e.V.
c/o Medical Valley Center
Erlangen
Henkestraße 91
91052 Erlangen

Forchheim

Medical Valley Forchheim GmbH
c/o Medical Valley Center Forchheim
Äußere Nürnberger Straße 62
91301 Forchheim

Bamberg

Medical Valley Center Bamberg
Promenadestraße 6a
96047 Bamberg
c/o Digital Health Application Center GmbH
Promenadenstraße 6a
96047 Bamberg

Amberg-Weiden

c/o Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden Kaiser-Wilhelm-Ring 23 92224 Amberg

© Medical Valley EMN e.V. 2020

Datenschutz   |   Impressum   |   Bildnachweise   |   Design: wünschedesign    |   Technik: rb media